BMW N20 B20 A MOTOR

BMW N20 B20 A Motor kaufen

BMW N20 Motor bei uns kaufen

Aufbau, Funktion & Unterschiede

Motorblock und Zylinderkopf bestehen aus Aluminium. Der Motor hat zwei obenliegende Nockenwellen und die Nockenwellenverstellung Doppel-VANOS. Der Hub der Einlassventile ist zusätzlich über das Valvetronic-System verstellbar, das mit einem neuen Stellmotor mit eingebautem Sensor höhere Stellgeschwindigkeiten erreicht. Die Drosselklappe wird dadurch überflüssig, wodurch die Drosselverluste vermindert werden und das Ansprechverhalten verbessert wird. Das Gemisch bereitet die als High Precision Injection (HPI) bezeichnete Benzindirekteinspritzung auf. Über zentral zwischen den Ventilen angeordnete Magnetventil-Injektoren wird der Kraftstoff mit einem maximalen Einspritzdruck von 200 bar in einem Strahl zur Zündkerze transportiert, was eine genauere Dosierung des Kraftstoffs ermöglicht. Durch die kühlende Wirkung des direkt eingespritzten Benzins kann eine höhere Verdichtung realisiert werden. Ob die HPI wie in den Motoren N43 oder N53 schwefelarmes Benzin benötigt, ist nicht bekannt. Der N20 hat zwei Zylinder weniger als der N52 und der N53, die er ergänzen oder ersetzen soll. Dadurch hat er geringere Reibungsverluste, ist leichter und verbraucht schon deshalb weniger Kraftstoff.

BMW N20 Motor Unterschiede

Der Unterschied beim z.b BMW F30 F31 F32 F34 320i und 328i sind andere Kolben dadurch eine höhere Verdichtung und ein geringerer Ladedruck.

BMW N20 B20 A Motor kaufen

BMW Rückruf 2013-2020

N20 und N26 Motoren
Wie bereits angekündigt, geht es um mögliche Probleme mit der Ölversorgung, die auf eine fehlerhafte Nockenwelle zurückzuführen sind.
Theoretisch betroffen sein können laut BMW die Modelle 125i (F20, F21), 320i, 328i (F30, F31, F34), 520i, 528i (F10, F11), X1 sDrive20i, xDrive20i und xDrive28i (E84), X3 sDrive20i, xDrive20i und xDrive28i (F25) sowie Z4 sDrive18i, sDrive20i und sDrive28i (E89), wenn sie zwischen Juni 2012 und August 2013 gebaut wurden.

BMW N20 Motor Modellübersicht

BMW X1 E84 1.6i 2.0i 2.0iX 2.8iX

BMW X3 F25 1.8i 2.0i 2.0iX 2.8iX

BMW X4 F26 2.0iX 2.8iX

BMW X5 F15 2.8iX 4.0eX

BMW X6 F16 2.8iX

BMW Z4 E89 1.8i 2.0i 2.8i

BMW 1er F20 F21 125i

BMW 2er F22 F23 220i 228i

BMW 3er F30 F31 320i 320iX 328i 328iX

BMW 3er F34 320i 320iX 328i 328iX

BMW 4er F32 F33 420i 420iX 428i 428iX

BMW 4er F36 420i 420iX 428i 428iX

BMW 5er F10 F11 520i 528i 528iX

BMW N20 Motor Probleme

  • Die BMW Kurbelwelle hat zu viel Spiel, dadurch kann ein Motorschaden entstehen
  • Die Ölpumpe geht öfters kaputt
  • Manche Modell fahren noch mit einer Nockenwelle die Materialfehler hat
  • Defekter Ventiltrieb
  • Die Steuerkette wurde in neuen Modellen mit einer anderen Teilenummer verbaut die ein Pfeifen aus dem Motorraum verursachen kann und sogar zum Motorschaden führen kann.
    Die alte Steuerkette wurde von BMW ab 01/2015 mit einer anderen Steuerkette ersetzt.
  • Der Steuerketten-Spanner kann nicht mehr genug widerstand geben und die Steuerkette kann überspringen. Folgen sind dann meistens ein Ventil und Zylinderkopf -schaden. In vielen fällen auch ein Motorschaden.
  • Pleuellager -schaden meistens Zylinder 2 – 3 , gut zu erkennen an einem metallisches Klopfen im Motor auch im Leerlauf, kurzer Ruck beim Fahren. Folge Motorschaden.
  • Viele BMW Fahrzeuge haben einen Motorschaden oder ein Motorproblem schon ab 65.000 Kilometer erlitten.