Defekte Kolbenringe – Viele Ursachen lassen sich verhindern

Defekte Kolbenringe – Viele Ursachen lassen sich verhindern

Für alle Benziner und Dieselmotoren schreiben die Hersteller regelmäßige einen Ölwechsel mit einer bestimmten Viskosität vor. An die Herstellerangaben sollten Sie sich auch halten, wenn Sie einer Ursache für Defekte Kolbenring vorbeugen wollen. Denn ist das Motoröl alt und verschmutzt, wird die Schmierfähigkeit oder Viskosität weniger. Ablagerungen können zudem den reibungsfreien Hublauf des Kolbens im Zylinderraum behindern und die Ringe und die Gehäusewand beschädigen. Wenn es um die optimale Schmierung im Zylinderraum geht, kommt es jedoch nicht nur auf die richtige Öl Qualität an. Auch die Menge ist entscheidend. Daher sollten Sie nie mehr Öl auffüllen, als die maximale Füllmenge anzeigt. Sonst können beim Betrieb des Motors Lufteinschlüsse im Öl die Viskosität herabsetzen und der für die Feindosierung des Schmierstoffs zuständige Kolbenring kann seine Funktion nicht mehr optimal erfüllen. Das Öl schäumt auf! Doch fehlt es auch an ausreichender Kühlung, kann der meist aus Aluminium gefertigte Kolben (auch Stahl ) überhitzen und sich in Richtung Zylinderwand ausdehnen, sodass die Kolbenringe beschädigt werden können. Auch ein defekt der Kurbelwelle oder des Kompletten Rumpfmotors ist möglich (Motorschaden).

Defekte Kolbenringe bei Motoreninstandsetzung & Überholung wechseln

Defekte Kolbenringe werden auch bei der Motoreninstandsetzung oder Überholung gewechselt

Hören Sie aus dem Motorraum beim Starten oder unter Volllast ungewöhnliche Geräusche wie ein Klopfen , kann das ein Symptom für einen defekten Kolben sein. Auch ein Leistungsabfall des Motors kann darauf hindeuten, dass vielleicht ein Schaden am Kolben oder der Kolbenringen vorliegt. In diesen Fällen sollten Sie das Fahrzeug zu einer Werkstatt bringen, um dort eine Diagnose erstellen zu lassen, bevor es zum Kolbenfresser kommt. Mit speziellem Werkzeug können wir auch messen, ob der Abstand zwischen Kolben und Zylinderwand den definierten Anforderungen entspricht oder mangelndes Spiel den Kolbenhub beeinträchtigt. Eine Sichtprüfung bringt meist schon Klarheit, ob ein Defekt an den Kolbenringen vorliegt. Ist ein Ring deformiert oder gar gerissen, kann er bei uns ausgetauscht werden oder es wird direkt ein neuer Kolben verbaut. So können Sie zu geringen Reparaturkosten vermeiden, dass unerkannte Defekte zur Ursache für einen teuren Kolbenfresser bzw Motorschaden werden.

Defekte Kolbenringe bei Motoreninstandsetzung & Überholung wechseln

Schreibe einen Kommentar